Journeye + LAUTHALS review

Journeye – A tribute to the music of Journey und LAUTHALS Unsere Freunde der WOLL Zeitung berichten  Und dem gibt es eigentlich nichts mehr hinzuzufügen! Bzw. doch, gibt es…sie kommen alle wieder 😊 So Wonderfull! ❤️❤️❤️ Next fantastic Show: 29.02.2020 Blood Brothers : The Bruce Springsteen Tribute Show u. Matthias Dicke

WOLL: Am Samstag wurden Gäste des Habbels wieder Zeuge eines exzellenten Live Rock-Abends. Das Trio „Lauthals“ aus Finnentrop/Siegen eröffnete den Abend mit einem wahren Power-Acoustic-Set bekannter Klassiker der Rock-Szene. Songs im neuen Gewand eines Acoustic Trios mit Gesang, Guitar & Percussion (Cajon) wurden von den Zuhörern mit großer Begeisterung aufgenommen.

Dann stand „die“ Tribute Band der kalifornischen Band „Journey“ auf der Bühne und präsentierte ohne Übertreibung eines der besten Konzerte im Habbels überhaupt. Die Band Journey wurde 1973 in San Francisco gegründet und hat bis heute mit klassischer Rockmusik über 75 Millionen Tonträger verkauft. „Journeye“ aus dem Raum Frankfurt bieten diese Musik wirklich perfekt umgesetzt auf allen Instrumenten. Top-Gitarrist Rene Orfanidis steht dem Original Neil Schon so nah, es hört sich an wie in einem Original-Konzert. Sänger Arno Menses bringt die hohe Stimme von Steve Perry originalgetreu rüber und sorgt mit Keyboard, Bass und Schlagzeug so für ein authentisches, echtes Journey Feeling. Alle, die es miterlebt haben, waren restlos begeistert und bekamen noch drei Zugaben, incl. eines ihrer größten Erfolge „Wheel In The Sky“ aus dem Jahr 1981.

Schreibe einen Kommentar