Schank – Party-Folk aus Köln

2016 fanden sich an Kölner Tresen vier gestandene Musiker, um ihrer gemeinsamen Liebe zum Folk zu frönen. Unter dem Namen SCHANK enstanden Songs wie die Stimmungskurve eines gelungenen Zechabends: Ungestüme Protestsongs, wenn man loszieht, um etwas zu bewegen (Geld vom Himmel), beseelte Trinklieder wenn die Party ihrem Zenit entgegen geht (Ich brauch jetzt ein Bier) und nachdenkliche Balladen für den Nachhauseweg (Nostalgie).
Und genau so abwechslungsreich ist die Band auch live.
SCHANK schenken ordentlich ein:
Mal wild, mal romantisch und dabei immer auf die Zwölf.

Echopreisträger Martell Beigang, Drummer von Dick Brave und der legendären Folkband m. walking on the water, spielt bei SCHANK Akustik-Bass und teilt sich den  Leadgesang mit Tim Talent, einem wilden Shouter, Mandolinisten und Gitarrenzertrümmerer aus der Kölner Südstadt. Thomas Schüßler untermalt ihre Songs stimmungsvoll mit seinem Akkordeon. Zwischendurch greift er immer wieder zur akustischen oder elektrischen Gitarre, um für die richtige Dosis Lärm zu sorgen. Und Moritz Groß peitscht die Band am Standschlagzeug mit dreckigen Besen-Beats nach vorne.

Im Frühling 2017 erschien ihr Debut Album „Gestatten SCHANK“ beim Kölner Party Label Xtreme Sound. Durch ihre extatischen Live-Shows hat sich die Band schnell aus den Kölner Kneipen hinaus gespielt und ist inzwischen gern gesehener Gast bei Stadt- und Kulturfesten, Festivals oder als Anheizer der Höhner. Wie keine andere hochdeutsche Band verkörpert SCHANK gerade das Kölner Lebensgefühl: Sympathisch krawallig, mitunter tiefgründig, dabei aber immer mit leichtem Augenzwinkern.
www.schank-band.de

 

  • Einlass: 20:00 Uhr
    VVK: 10 €
    Abendkasse: 12 €

 

Kulturbühne und Eventlocation