Livekonzert Markuz Walach

Aus dem Funk- und Bluesrocktrio zebranistic ist 2013 die One Man Band MarKuz Walach hervorgegangen und blickt seitdem auf über zweihundert Konzerte quer durch Europa zurück.

Ein höllischer Groove, blitzsauberes Timing, neuartige Spieltechniken und Instrumentierungen, Feeling, eine herausragende Vielseitigkeit und cleveres Songwriting machen den einzigartigen und unverwechselbare Stil aus, der es in Sachen Unterhaltungswert und Sound mit jeder Band aufnimmt, und zwar ohne Loop Station!

Der rotzige Sound findet seine Wurzeln im Blues und Rock N‘ Roll, der ebensoviel von Robert Johnson und John Lee Hooker wie von Led Zeppelin und ZZ Top enthält, eingängige und glasklare Songs lassen Soul- und Funkeinschläge erkennen. Der 31jährige spielt Schlagzeug auf seiner Gitarre und mit beiden Füßen, singt wie Elmore James, spielt mit Bottleneck und Blues Harp, macht aus Maisdosendeckel und Backblech Musikinstrumente und performt mit Feuerzeugen in absoluter Dunkelheit. Der gebürtige Schmallenberger MarKuz Walach- so facettenreich, daß er in keine Schublade paßt!

Pressestimmen:
“ …the entire set was impressive on both a technical and entertainment level, it climaxed to one of the most unusual things I’ve heard.“
BBC introducing

„…Delta Blues und Rock N‘ Roll,
dass einem Augen und Mund offenstehen.
Es klingt, als hätten Mississippi John Hurt
und Led Zeppelin eine Band gegründet,
in der Bonnie Prince Billy singen darf.“

Frizz Magazin

  • Einlass: 20:00 Uhr
    VVK: 8 €
    Abendkasse: 10 €

Kulturbühne und Eventlocation