Stiff la Wolf 11.08.2017

Songs aus sechs Jahrzehnten in kleinster Besetzung: Stiff la Wolf begleitet seinen dylanesken Gesang mit Gitarre, Piano und Mundharmonika. Dabei geht es ihm nicht darum Bob Dylan zu covern. Manchmal nahe am Orginal, manchmal in einem anderen musikalischen Genre unterwegs, macht Stiff la Wolf die Lieder seines großen Idols ganz zu seinem Eigenen. „Um Dylan richtig zu interpretieren, sollte man nicht versuchen wie jemand anderes zu klingen, auch nicht wie Dylan selbst,“ sagt Stiff la Wolf, und erntet mit dieser Einstellung Anerkennung bei Kollegen und der Presse. In Schmallenberg spielte der Künstler vor Jahren auf Einladung des Bluesvereins und brachte den Gasthof Knoche zum Kochen. Zwischenzeitlich veröffentlichte Stiff la Wolf drei weitere CD, heimste sich bei der NRW-Filmstiftung eine Drehbuchförderung ein und vertonte zuletzt Woody Guthrie-Texte. Das Konzert am 11.08.2017 im Habbels war ein tolles Erlebniss.

Bilder der Veranstaltung:

Kulturbühne und Eventlocation