Archiv der Kategorie: Allgemein

Dieses WE im Habbels: Kain Adams + Stevie X

Das Habbels feiert seinen 7. Geburtstag – ein Grund zum Feiern! Aus diesem Anlass haben wir eine fantastische Band eingeladen, die von Anfang an dabei war, seit den ersten Tagen.

Tatsächlich war sie sogar unsere allererste gebuchte Band, und sie ist immer noch eine der Besten! Von diesem Punkt an begaben wir uns auf eine wundervolle Reise mit Live-Musik und großartigen Events. Daher freut euch auf:

KAIN ADAMS – die Bryan Adams Coverband! Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Musikbranche, Nummer-1-Hits weltweit und unzähligen Chartplatzierungen – das ist Bryan Adams! Kaum ein Künstler hat mit seiner Musik so viele Menschen vereint.

Ob ehrlicher handgemachter Rock oder gefühlvolle Balladen, man kennt seine Songs und hört sie fast täglich im Radio. Hits wie „Summer of ’69“ oder „Everything I Do“ haben die Musiklandschaft seit den 80ern geprägt, ebenso wie „Heaven“ oder „Run to You“.

KAIN Adams hat sich dem kanadischen Superstar verschrieben. Die fünf Jungs aus Osthessen sind hier keine Unbekannten: Dirk Faulstich am Gesang, Andre Brähler an der Gitarre, Jörg Herrmann am Bass, Steffen Auth an den Tasten und Frank Lindenthal am Schlagzeug. „Es wird ein Abend sein, der euch mehr als 30 Jahre Musikgeschichte erleben lässt.“ KAIN ADAMS

Dazu Support von Stevie X!

Ein genialer Abend im Habbels erwartet euch! Seid also dabei, sichert euch frühzeitig Karten und verpasst nicht die Gelegenheit, wenn diese herausragenden Musiker endlich wieder bei uns im Habbels in Schmallenberg spielen und mit uns feiern!

Video: https://www.youtube.com/watch?v=XEYhEO90tRI

TICKETS: https://www.eventim-light.com/…/6536465b4b070869ec1cc9a…

Bonfire Review

WOLL-Magazin Schmallenberg-Eslohe

Wieder ein ausverkaufter Abend gestern im Habbels. Zu Gast war erstmals die langjährige deutsche Rock-Metal Formation „Bonfire“. Im Vorprogramm waren gute Bekannte aus Eslohe: „Rifftease“. Sie überzeugten mit ihren bekannten Versionen von „Rock Me Like A Hurricane“, „Rebel Yell“, „Living After Midnight“, und auch „Whole Lotta Love“, plus den eigenen Songs „Hear Me Out“ und „Snake Bites“, gefolgt vom Finale mit „Sweet Child Of Mine“. Nach kurzem Umbau kam dann die 1972 gegründete Band Cacumen, 1986 umbenannt in „Bonfire“, aus Ingolstadt. Wie diese Band das Habbels vor so vielen Fans souverän im Griff hatten, war schon etwas sehr Besonderes. Neben Bandgründer Hans Ziller waren gerade die beiden jungen Neumitglieder am Schlagzeug (Fabio Alessandrini) und Gesang (Dyan aus Griechenland) eine echte Bereicherung, die sich in einer dauerhaft begeisterten Stimmung der Zuschauer widerspiegelten.

Eines der besten Konzerte der letzten Monate endete – vor zu Recht ausverkauftem Haus – erst wieder kurz nach Mitternacht.

Vanja Sky und Somebody Wrong Bluesband Review

WOLL-Magazin Schmallenberg-Eslohe

Echter Blues-Abend im Habbels gestern Abend. Es startete die Aachener Band „Somebody Wrong Blues Band“, die mit zwei Sängerinnen und zwei Gitarristen einen gelungenen Mix aus Blues & Rock präsentierten. Dabei auch Songs von Eric Clapton & Derek & The Dominos, Warren Haynes und der Tedeschi Trucks Band. Eines ihrer Highlights war eine sehr ansprechende Version von Eric Claptons „Old Love“.

Es folgte die noch sehr junge Kroatin „Vanja Sky“, die schon mit 19 Jahren das Gitarrenspiel lernte und schon früh modernen elektrischen Blues zu ihrem Markenzeichen entwickelte. Ihre Einflüsse stammen von Rory Gallagher, „Shadow Play“ ist sogar Bestandteil ihrer Setlist, ebenso wie das melodiöse „Somebody To Love“ der frühen Bee Gees. Das alles präsentiert sie mit ihrer sehr guten Hamburger Band und ihrem Top-Gitarristen Günter Haas. Insgesamt wurde es ein sehr gelungenes Blues-Rock Live Event mit zwei klasse Bands.

Vanja Sky + Somebody Wrong Bluesband

Vanja Sky, Kroatiens Antwort auf Sheryl Crow und Norah Jones, hat in kürzester Zeit eine beeindruckende künstlerische Laufbahn hingelegt. Nach fünf Jahren Gitarrenspiel nahm sie mit renommierten Künstlern der internationalen Bluesszene ihr Debütalbum auf. Das Nachfolgewerk „Woman Named Trouble“ ist nun veröffentlicht, und die Vorfreude auf ihr neues Album „reborn“ steigt.

Ursprünglich durch den Blues inspiriert, fand die junge Konditorin aus Umag ihre wahre Bestimmung nach einem Konzert des kroatischen Gitarrenhelden Denis Makin. Vanja Sky avancierte zur Entdeckung und Senkrechtstarterin der Szene, arbeitete mit Größen wie Bernard Allison und Mike Zito zusammen und erlangte Anerkennung für ihre Alben.

________________________________

Die Somebody Wrong Bluesband aus Aachen feiert ihr 41. Jubiläum. Ursprünglich ein studentisches Projekt, entwickelte sie sich zu einer gefragten Bluesband, trat als Vorgruppe für Mitch Ryder, Chris Farlowe und Manfred Mann’s Earthband auf und veröffentlichte vier Live-CDs. Die siebenköpfige Formation präsentiert eine vielseitige Mischung aus Rock, Blues, Swing und Soul, inspiriert von Allman Brothers, B.B. King und Eric Clapton.

Mit freundlicher Unterstützung durch:
Möbel Knappstein – https://www.moebel-knappstein.de/
Audiotec Fischer – https://www.audiotec-fischer.de/
georgs.plus – https://www.sozialwerk-st-georg.de/angebote/georgsplus.html

–>Tickets <–

Einlass: 20:00 Uhr – Beginn: 21:00 Uhr – VVK 20 Euro – Abendkasse 23 Euro

Voltbeat + Mike Gerhold Review

WOLL-Magazin Schmallenberg-Eslohe

Ausverkaufter Abend gestern im Schmallenberger Habbels. Die Band „Voltbeat“ aus Zweibrücken hat es geschafft, das Habbels bis zum letzten Platz zu füllen.

Dazu ein alter Bekannter im Vorprogramm: Mike Gerhold Solo, der nur mit 12seitiger Gitarre und seiner kräftigen rockigen Stimme so bekannte Popsongs von Simon & Garfunkel (Sounds Of Silence), den Beatles (Let It Be) oder Metallica (Nothing Else Matters) zur Freude des Publikums, ideal zum Mitsingen, präsentierte.

Danach folgte die wohl beste europäische Tribute Band der dänischen Rockband „Volbeat“. Erstmals im Habbels spielten sie einen Mix aus Heavy Rock, Rock’n Roll, Punk, Country & Blues.

Sie boten eine richtig energiegeladene Live-Show, bei der gestern viele Gäste textsicher mitsingen konnten. Nach mehreren Zugaben endete erst kurz nach Mitternacht wieder eines der wunderbaren Live Events im Habbels. Ein Wiedersehen sollte so gut wie sicher sein.

Voltbeat

Dieses WE im Habbels und bereits seit Monaten ausverkauft! Alter Falter, was freuen wir uns auf diesen Abend!
Das wird sooooooo geil! 🤩

VOLTBEAT – A Tribute to Rock‘n‘Roll

Perfekter Gitarrensound, tiefe Bässe, voluminöser Drumsound und eine durchdringende Stimme- dafür steht VOLTBEAT.

Europas erfolgreichste Volbeat -Tribute Band.

Mit ihrem Crossover aus Heavy Metal, Rock ’n’ Roll, Punkrock, Country und Blues verschmelzen die Stile zu einem einzigartigen Guss. Der Einfluss der 60er-Jahre ist nicht zu überhören.

VOLTBEAT aus Zweibrücken im Saar Pfalz Kreis hat es sich zur Aufgabe gemacht die energiegeladene Show ihrer dänischen Vorbilder mit einem authentischen Live-Sound von der Bühne ins Publikum zu transportieren. Die Fans des Originals kommen dabei voll auf ihre Kosten. Die Stimme zum Verwechseln ähnlich, die Sounds und das Temperament jedes einzelnen Bandmitglieds so bestechend nah am Original, dass es jedem Vergleich stand hält!

Video: https://youtu.be/gtBGup8kF8Y
______________________________

Support: Mike Gerhold
Das er kein Unbekannter ist zeigt allein seine Historie in der er bereits Auftritte als Supportact von Größen wie SWEET, SLADE, DORO PESCH, SAXON, BARCLAY JAMES HARVEST, INEXTREMO u.v.a. namhaften Größen vorweisen kann. Bei den deutschen Vorzeigerockern von BONFIRE sang er im Jahr 2017 zum Album „Byte the Bullet“ Backgroundgesang ein- ebenso wie bei deren im April 2018 erschienenen Album „Temple of Lies“ bei denen im Übrigen Musiker wie Ex Rainbow Keyboarder Phil Morris oder Musiker wie Alessandro Del Vecchio mitwirkten. Das Album erreichte bei Erscheinungsdatum Platz 29 der dt. LP Charts. Neben seiner Band ROCKHEAD (www.rockhead-kassel.eu) tourt er aber auch solo und unplugged – alleine mit Gitarre und Gesang bewaffnet und verzaubert sein Publikum durch handgemachte Coversongs des guten alten Rock, die er in seinem eigenen Gewand darbietet. Neben seinen Liveauftritten widmet er sich dem internationalen Musikprojekt „T.A.C.E.

Video: https://youtu.be/om74LXMjFRM

#habbels#habbels_schmallenberg#schmallenberg#schmallenbergersauerland#sauerland#hsk#live#clubfeeling#mikegerhold#voltbeat

Juke Box Hero – Review

WOLL-Magazin Schmallenberg-Eslohe

Bereits zum dritten Mal nach 2018 und 2023 gastierte gestern Abend „Juke Box Hero“ im Habbels. Mit dem überraschenden Vorprogramm „Jo Jo Weber Solo“ wurde es ein außergewöhnlicher Rock Abend mit vielen wunderbaren Rocksongs aus allen Jahrzehnten. Jo Jo Weber besticht durch seine gute Stimme und sein perfektes Gitarrenspiel auf seiner 6-seitigen Akustikgitarre. Es begann mit „Heart Of Gold“ von Neil Young und es folgten absolute Klassiker wie „Daydream Believer, „Mrs. Robinson“, „The Letter“, „Ruby Tuesday“, und als geniales Finale „San Francisco“.

Dann folgte die wohl beste Foreigner Tribute Band „Juke Box Hero“. Sie überzeugten das begeisterte Publikum mit ihren bekanntesten Songs, die durch einen sehr guten Saxophonspieler eine besondere Qualität bekamen. Gerade die schönen Balladen (Waiting For A Girl Like You, I Want To Know What Love Is) von Foreigner zusammen mit den klassischen Rock Song (Urgent, Cold As Ice, That Was Yesterday, Juke Box Hero) sorgten wieder für ein exzellentes Live-Erlebnis auf der wunderbaren Habbels Kulturbühne.

Review Tom Petty

WOLL-Magazin Schmallenberg-Eslohe

Gestern Abend im Habbels, Schmallenberg. Sternstunde der amerikanischen Rockmusik mit einer exzellenten Tribute Band aus der Schweiz: Echo!

Im Vorprogramm kein geringerer wie der Sänger von Queen May Rock, die erst kürzlich im Habbels ein Mega Konzert ablieferten. Michael A. Austin war genau der richtige Auftakt mit eigenen Songs begleitet von Gitarre und Gesang. Er bot ein besonders eindrucksvolles Solokonzert, das viel Beifall bekam.

Dann der Höhepunkt des Abends, die erst vor wenigen Jahren gegründete Band „Echo“ aus dem Raum Bern/Solothurn in der Schweiz. Was diese 7-köpfige Band für einen authentischen Tom Petty Sound auf die Bühne brachten, ist geradezu unglaublich. Tom Petty, vor 7 Jahren verstorben, hätte gestern seine Freude an seinen wunderbaren Songs gehabt. Mit 22 Songs incl. zwei Zugaben, wurde es musikalisch eines der schönsten Konzerte im Habbel überhaupt. Besondere Highlights waren “It’s Good To Be King“, „You Wreck Me“, „American Girl“, „Mary Jane’s Last Dance“, Into The Great Wide Open“, „I Won’t Back Down, „Free Falling“, Running Down A Dream“, und die Zugabe „Learning To Fly“. Habe selbst 1989 Tom Petty & The Heartbreakers Live in Los Angeles erlebt, darum war es für mich der schönste Abend seit vielen Jahren.

ECHO Tom Petty

🥰🥰Samstag den 13.04.2024🥰🥰

„Erlebt die unvergessliche Musik von Tom Petty & The Heartbreakers mit „Echo – A Tribute To Tom Petty & The Heartbreakers“. Wir entführen euch auf eine visuell und musikalisch fesselnde Reise durch Hits wie „Free Fallin‘“, „Learning To Fly“ und „I Won’t Back Down“, sowie ausgewählte Albumtracks, die die letzten Jahrzehnte von Toms Schaffen umspannen. 🎶✨
2024 ist das Jahr von „Wildflowers“!

🌼Am 1. November 1994 veröffentlichte Tom Petty sein zweites Soloalbum, das bis heute von vielen Fans und Musikern als sein Meisterwerk gefeiert wird. Deshalb widmen wir dieses Jahr ganz diesem legendären Album und werden unser Live-Set umkrempeln, um eine Auswahl exquisiter „Wildflowers“-Songs zu präsentieren. Lasst uns gemeinsam ein Jahr lang die zeitlose Magie von „Wildflowers“ feiern! 🎸💫 Tickets direkt bei uns oder in unserem Eventim Shop!

https://www.eventim-light.com/de/a/5bb74c25750a4c00011b6ae5/e/63f327f813f46111f3c200ad?lang=de

Seid dabei! Es wird magisch 🥰
Support: Michal Antony Austin
Leadsänger (Queen May Rock!)

#habbels#habbels_schmallenberg#schmallenberg#schmallenbergersauerland#sauerland #TomPetty#TomPettyTribute#EchoBand#Wildflowers#LiveMusic#MusikLegenden#RockMusik#LiveKonzert#Musikliebhaber#TributeBand#ClassicRock#LegendsNeverDie#LiveExperience#MusikErleben

#MusikLieben#LivePerformance#TomPettyForever#TributeToTomPetty